Firmung

Firmung

 

 

 

Sarah Frank/Pfarrbriefservice


Firmung – was bedeutet das?
Die Spendung der Firmung will die Taufe vollenden und besiegeln, sie gehrt neben Taufe und Eucharistie zu den Einfhrungssakramenten (Initiation).
Das lateinische Wort Firmung heit: „Strkung / Krftigung“.
Die Feier der Firmung steht am Ende eines Vorbereitungsweges, auf dem Jugendliche gemeinsam Gottes Spuren in ihrem eigenen Leben suchen. Sie sind eingeladen, den Glauben der Kirche neu zu entdecken und zu vertiefen.
Die Spendung der Firmung geschieht, wie das Neue Testament berichtet, durch Handauflegung, wobei der Bischof spricht: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Mit diesen Worten spricht der Bischof jeder und jedem Einzelnen im Sakrament der Firmung den Heiligen Geist zu.

Video "Was sind Sakramente?"

Video "Was bedeutet die Firmung?"

https://www.katholisch.de/video/1265-was-sind-sakramente
https://www.katholisch.de/video/12248-was-bedeutet-die-firmung

Beide Links fhren zu den eingebetteten Videos einer externen Seite.


Fr weitere Fragen steht Ihnen Gemeindereferentin Annette Albrecht zur Verfgung:
Mail: albrecht.gemref@gmail.com
Tel.: 02377 / 785 36 47