Pfarrkirche St. Vinzenz

Pfarrkirche St. Vinzenz


Die St. Vinzenzkirche in Echthausen wurde im November 1896 eingeweiht. Sie ist ursprnglich in einem neugotischen Baustil als einschiffige, kleine Dorfkirche errichtet worden. Leider wurde sie in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges durch mehrere Granaten beschdigt. Nach groer Renovierung in den Jahren 1952/53 wurde die kleine Dorfkirche in den Jahren 1971/72 nach Sden hin mit einem hellen, grozgigen Anbau erweitert. Der Eingang wurde verlagert. Der Altar wurde an die heutige Stelle versetzt. Somit konnte der Priester seitdem der Gemeinde zugewandt die Heilige Messe feiern. Der alte Chorraum blieb lange Zeit ungenutzt. Seit einigen Jahren wird nun die Heilige Messe am Donnerstag Abend in kleiner Runde im alten Chorraum gefeiert.
Der Pfarrpatron der Kirche ist St. Vinzenz, Mrtyrer aus Saragossa in Spanien. Der Name erinnert an die Mendener Pfarrkirche, die bis 1663 die Mutterkirche der Kapellengemeinde Echthausen war. Der Gedenktag wird am 22. Januar gefeiert.
Auffallend ist das groe Kreuz ber dem Altar, die prachtvolle Madonna, Maria Himmelsknigin, das groe Taufbecken am Eingang zum alten Chorraum sowie der Kreuzweg.

Standort der Kirche: Kirchplatz 2 - 58739 Wickede (Ruhr)